News

Public Climate School

Die HM lädt zur Public Climate School ein (Bild: PCS)
Die HM lädt zur Public Climate School ein (Bild: PCS)

[10|05|2021]

Studierende revolutionieren das Bildungssystem

 

Vom 17. bis 21. Mai 2021 findet die vierte deutschlandweite Public Climate School statt. Eine Woche lang zeigen "Students for Future Gruppen" und studentische Initiativen aus ganz Deutschland, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen: Interaktiv, innovativ und interdisziplinär. Zusätzlich zu den zahlreichen bundesweiten Veranstaltungen im YouTube-Livestream finden viele Vorträge, Seminare und Workshops an den Münchner Hochschulen statt, unter anderem mit Luisa Neubauer und Prof. Dr. Harald Lesch.

 

Nachhaltig und klimagerecht

Ziel der Public Climate School ist es, auf das Ausmaß der Klimakrise aufmerksam zu machen, Handlungsoptionen aufzuzeigen und einen gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben. Im Vordergrund stehen besonders Themen der nachhaltigen Entwicklung und Aspekte der Klimagerechtigkeit. Die Public Climate School ist Teil der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)-Wochen der Deutschen UNESCO Kommission, die den gesamten Mai stattfinden.

 

Veranstaltungen für alle

Die Public Climate School richtet sich an die ganze Bevölkerung. Von bundesweiten Livestreams, über Podiumsdiskussionen bis hin zu Workshops und Poetry Slams bietet sie ein breites Repertoire an öffentlichen Veranstaltungen, die über die gesamte Woche verteilt stattfinden. Durch die Public Climate School sollen neue Bildungsansätze in die Tat umgesetzt werden, die auf ein generationenübergreifendes digitales Lernen abzielen. Neue Formen des Lernens und Lehrens gewinnen nämlich nicht nur in Zeiten von Corona immer mehr an Bedeutung.

 

Alle Informationen und Updates zum bundesweiten Programm sind auf den Webseiten Students For Future Deutschland bzw. München zu finden.

 

Die Münchner Highlights

 

 

Das PCS-Organisationsteam besteht aus Studierenden, unter anderem aus den Umweltreferaten der LMU und TUM, dem Referat für Nachhaltige Entwicklung der HM, dem Umweltarbeitskreis der HMTM und den Students for Future München.

 

 

Kristina Färber